Aachener Verkehrsverbund:


Menue Ebene2:


Hauptinhalt:

 

Purpose and objectives of the AVV

Ein Linienbus mit AVV-Werbung am Verknüpfungspunkt Mühlener Bahnhof in Stolberg.

Ziel der Tätigkeit des AVV ist es, die Attraktivität von Bus und Bahn weiter zu steigern und die Wirtschaftlichkeit des Nahverkehrs gleichzeitig zu verbessern.

Tarif und Vertrieb

Innerhalb des AVV gilt ein einheitlicher Verbundtarif für die Nutzung von Bussen und Bahnen im Nahverkehr. Der Flächenzonentarif besteht aus vier Preisstufen. Ganz unabhängig davon, welche Bus- oder Bahnlinie genutzt wird oder wo der Fahrschein erworben wird - innerhalb des AVV gelten identische Fahrpreise und Fahrscheine. Die Gestaltung eines transparenten und gerechten Tarifgefüges sowie die Aufteilung der Einnahmen zwischen den Verkehrsunternehmen bilden die Arbeitsschwerpunkte.

Besondere Bedeutung hat die Weiterentwicklung grenzüberschreitender Ticketangebote. Im Dreiländereck zwischen Deutschland, Belgien und den Niederlanden erleichtern Übergangstarife schon heute die Mobilität in der Euregio Maas-Rhein. Darüber hinaus ist der AVV eng eingebunden in die Weiterentwicklung des NRW-Tarifes.

Verkehrsplanung/Infrastruktur

Bus- und Bahnverkehre müssen gut aufeinander abgestimmt sein. Die Fahrtenhäufigkeit, die Zuverlässigkeit der Angebote, der Fahrkomfort sowie kurze Umsteigezeiten sind Kriterien, welche die Qualität des Verkehrsangebotes und somit die Zufriedenheit der Kunden bestimmen. Die unternehmensübergreifende Koordination und Abstimmung der Angebote ist daher eine zentrale Aufgabe des Verkehrsverbundes.

Darüber hinaus engagiert sich der AVV intensiv bei der verkehrlichen Erschließung neuer Gebiete, wie z.B. dem RWTH Aachen Campus oder dem Gewerbegebiet AVANTIS.

Kundeninformation

Leicht verständlich, übersichtlich, mit Wiedererkennungseffekt - das Corporate Design der Informationsmedien des Verkehrsverbundes erfüllt diese Kriterien und steigert die Attraktivität von Bus- und Bahnangeboten für den Kunden.

Wichtigster Bestandteil einer guten Kundeninformation ist die Verfügbarkeit aktueller, unternehmensübergreifender Fahrplandaten. Die Fahrplanauskunft des AVV bietet dafür eine ideale Plattform. Das elektronische Auskunftssystem enthält neben landesweiten, aktuellen Fahrplandaten für den Nahverkehr auch Fahrplandaten der niederländischen Bahn sowie des Unternehmens Veolia, die Verkehre in der niederländischen Provinz Limburg betreiben. Für den Kunden sind die Fahrplandaten offline über CD oder online über PC oder Handy abrufbar. Ein Schwerpunkt der Verbundarbeit liegt in der stetigen Optimierung des Auskunftssystems in Bezug auf Datenintegration und Benutzerfreundlichkeit.

Unternehmensübergreifende Publikationen machen das Nahverkehrssystem für den Kunden transparenter, da alle relevanten Themen zu Bus und Bahn für eine Region aufbereitet werden. Der AVV beteiligt sich darüber hinaus regelmäßig an Kundenbefragungen zur Ermittlung des Verkehrsverhaltens sowie der Zufriedenheit.

Grenzüberschreitend

Die Lage des Verbundgebietes im Dreiländereck von Belgien, den Niederlanden und Deutschland stellt besondere Anforderungen an ein kundenfreundliches Nahverkehrsangebot. Die Schaffung grenzüberschreitender Tarifangebote sowie die Integration grenzüberschreitender Leistungsangebote sind zentrale Aufgaben des AVV.

 


Box Rubrik AVV

Aktuelles aus dem AVV

Ein Mann liest im AVV-Kundenmagazin.

Aktuelle Nachrichten aus dem AVV finden Sie auf unserer News-Seite. Damit Sie immer informiert sind. [mehr]

Ende Box
Box Rubrik Tickets

Euregional fahren

Ein Bus der TEC am Platz St. Lambert.

Bus & Bahn in der Euregio Maas-Rhein, Bewegung im Dreiländereck. Alles zum grenzenlosen Fahren finden Sie in der Rubrik Euregio. [mehr]

Ende Box
Box Rubrik AVV

Chronik des AVV

Eröffnungsbanner am Haltepunkt Aachen-Schanz.

Was wurde bisher erreicht? In unserer Chronik finden Sie Jahr für Jahr die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte des AVV. [mehr]

Ende Box

Fussbereich:

© 1998-2014 AVV GmbH - Impressum - Downloads - Site map - Glossary page last updated: 05.08.2009